Highfield
Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
share Twitter share Facebook share email

: Gesellschaft :: Asche zu Kunststoff :
Asche zu Kunststoff? Jahrelang wusste keiner wie es gehen soll. Doch mit einer gewitzten Aktion und tonnenweise Idealismus haben die Turbine-Fußballer jetzt ihr sündhaft teures Kunstrasenprojekt selbst gestemmt – das darf, will und muss reichlich begossen werden

Text: Annett Krake

Da thront er oben auf dem Felsen, der Verein mit dem Stern im Emblem, zu dessen Füßen die Saale um die Schönheit des Giebichenstein fließt. Ein Sportverein, der sich nicht nur durch seine Lage auszeichnet, sondern auch durch die in Trainingsjacken Gekleideten, die aus Enthusiasmus für den Sport, aus Verantwortung für den Nachwuchs, aus Leidenschaft für neue Ziele Woche für Woche die Felsenstraße bei Wind und Wetter emporstapfen.

Abstand
Viel philosophiert wird zwischen Ur-Krostitzer und Radeberger bestimmt nicht, doch was aus einer Idee einer willensstarken Crew entstehen kann, ist einer Anmerkung Hermann Hesses gleichzusetzen: „Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen."

Gesagt, getan. Es war im Winter 2014, als drei übermütige Fußballer des Vereins die Idee hatten, 95.000 Euro als Eigenkapitalanteil zu sammeln, um den verlotterten Ascheplatz in einen modernen Kunstrasen zu verwandeln. Jetzt im Dezember 2016 wird der dafür fehlende letzte Euro eingesammelt und diese Sternstunde wird entsprechend gefeiert.

So laden die Turbinesportler am letzten Adventssonntag nun schon traditionell zu ihrer Felsenweihnacht auf ihrem Sportgelände ein. Schon in den vergangenen Jahren strömte ungebremst das Viertel und dessen Sympathisanten in Richtung Lehmannsfelsen, um sich und den gastgebenden Verein zu feiern. Dieser zeigte sich äußerst kreativ, bretterte eine kleine Bühne aus alten Paletten zusammen, stellte Künstler aus den eigenen Reihen auf die selbige und tanzte, von der Idee verzaubert, in die Weihnachtsferien.

Dass dies damals gewissermaßen die Gussform eines Ferrari-Zündschlüssels wurde, hätte keiner zu glauben gewagt. Das Projekt nahm Fahrt auf, und schon ein Jahr später, zur zweiten Felsenweihnacht, konnte der 50.000. Euro in den Sparstrumpf gesteckt werden.
Abstand

„Ab jetzt steht die Politik in der Pflicht und muss zeigen, wie sie diesem engagierten Projekt gegenüber steht.“

Abstand

Da ab dem dritten Mal eine Veranstaltung als traditionell gilt, werden die Protagonisten der diesjährigen Weihnachtsfeier dem Kiez wiederholt einen Abend schenken, der zeigen wird, das das „dörfliche" Miteinander im Giebichenstein noch immer pulsiert und das auf einem Sportgelände nicht nur Fußball und Flaschenbier eine Symbiose bilden.

Die Moderatorin Anja Ziegler, jahrelang mit der Sachsen-Anhalt-Welle auf Kurs, und DJ Quaising, Felsenfieber-trainiert und lauthalsiger Antreiber der Männermannschaf ten führen durch den Adventabend. A-Jugend- Innenverteidiger Kilian Muth zeigt mit virtuosem Gitarrenspiel den Felsengästen, dass flotte Finger nicht nur das Eis der Herzen, sondern auch das der Wodkagläser schmelzen lässt. Als Überraschungsgast der diesjährigen Veranstaltung erklimmt Toni Geiling die Stufen zum Felsen. Dazu ein Märchenfilm für die Jüngsten vom Kino „Luchs", kulinarische Köstlichkeiten ringsherum.

Der Höhepunkt des Abends wird die Versteigerung des letzten Quadratmeters des virtuellen Kunstrasenplatzes sein, was bedeutet, dass der „Ferrari" geputzt und lackiert die Fahrt nach Magdeburg antreten kann, um mit Brief und Siegel den Eigenkapitalnachweis dem Minister vorzulegen. Ab diesem Zeitpunkt steht die Politik in der Pflicht und muss zeigen, wie sie diesem engagierten Projekt gegenübersteht.

Turbine – der einzige Fußballmeister der Stadt wartet gespannt auf Neujahrspost aus der Landeshauptstadt, freut sich aber zunächst auf den Weihnachtsmann, um ihm leise in den Bart zu hauchen, dass uneingeschränkte Leidenschaft aufgebracht wurde, um aus einer ausgefallenen Idee, Wirklichkeit werden zu lassen; dass Asche zu Kunststoff wird, wenn ein Verein ein ganzes Viertel auf seiner Reise begeistert.

Sonntag, 18. Dezember, 3. Felsenweihnacht, Turbine Sportplatz Halle, ab 16.00 Uhr, für alle, www.turbine-halle.de


Abstand
Abstand
Published by 17 Published by     Filed in 79 Filed in Gesellschaft
Abstand
blog comments powered by Disqus

Das aktuelle Heft

pic
E-PAPER
Bitte aufs Cover klicken!
Abstand

Mediadaten

pic


Printmediadaten finden 

Sie hier 

Abstand

Reise 2017

Abstand

Aktuelles Wetter in Halle

Abstand

Location-Suche

Suche Deine Location aus einer Vielzahl an Möglichkeiten:


Abstand